Zum Inhalt springenZur Suche springen

GRK 2158

Naturstoffe und Analoga gegen Therapie-resistente Tumoren und Mikroorganismen: Neue Leitstrukturen und Wirkmechanismen

Die Aufklärung von molekularen Resistenzmechanismen und die Suche nach neuen Wirkstoffen, die intrinsische oder erworbene Resistenzen überwinden können, gehört zu den Kernthemen pharmazeutischer Forschung. Dieser wichtige Themenkreis wird im Rahmen des GRK2158 am Beispiel von chemoresistenten Tumoren und Infektionen mit chemoresistenten mikrobiellen Krankheitserregern untersucht ... weiter lesen

Qualifizierungsprogramm

Neben der Bearbeitung der interdisziplinären Forschungsprojekte absolvieren die Promovierenden im GRK 2158 ein umfangreiches Qualifizierungsprogramm, das eine fundierte interdisziplinäre theoretische und praktische Ausbildung in der präklinischen Wirkstoffforschung mit dem Schwerpunkt der Überwindung der Chemoresistenz von Mikroorganismen und Tumoren, eine intensive Anleitung zum selbständigen und interdisziplinären wissenschaftlichen Arbeiten und den Erwerb von Schlüsselqualifikationen sowie eine intensive Betreuung und Einbindung in Mentorenprogramme umfasst.

Keine Ereignisse gefunden.
Verantwortlichkeit: